Kiez & Land

Solidarische Landwirtschaft

Wie schmeckt eigentlich ein Apfel von einem echten Bauernhof? Die Antwort bekommt ihr bei "Kiez & Land", einer Berliner Initiative, die sich für eine solidarische Landwirtschaft einsetzt.

Von Gretes Hof in Mecklenburg-Vorpommern direkt nach Berlin wird das erntefrische Obst & Gemüse von der Bäuerin eigenhändig gebracht. Wenn das mal nicht eine tolle Art ist, seine Lebensmittel zu beziehen.

Kiez & Land ermöglicht etwas, das im heutigen Stadtleben eigentlich undenkbar erscheint. Wie das ganze möglich wird und in der Praxis aussieht, könnt ihr auf der Website von Kiez & Land ausführlich nachlesen.

Ansprechpartner:

SoLaWi Berlin

Merkmale:

  • Bio-Obst & Bio-Gemüse
  • Gemeinschaftssinn
  • Nachhaltiger Anbau

Tags:

"Als erstes Projekt beim Grünen Elefanten vorstellen möchte ich gerne „Kiez & Land“, eine Initiative in Berlin, die sich für eine solidarische Landwirtschaft einsetzt."

Hier geht es zum Artikel

Steckbrief

 

Was?

Wöchentliche Obst- und Gemüselieferungen

Seit wann?

Im Jahr 2012 kam die erste Lieferung von Bäuerin Grete nach Berlin

Für wen?

Alle Personen, die Lust haben, sich aktiv zu beteiligen und sowohl den Gemeinschaftsgedanken einer solidarischen Landwirtschaft, als auch die Vorzüge von natürlich angebauten Lebensmitteln zu leben und zu genießen.

Warum?

Für mehr Natürlichkeit unserer Lebensmittel. Das, was wir essen sollte frei von Chemikalien und Giften sein und auf möglichst natürliche Weise angebaut und produziert werden. Dafür setzt sich Kiez & Land ein.